ÜBERFLÜSSIG – Seltsamageddon CD

Obwohl die Band 2016 ihr 20 jähriges Jubiläum feiert, habe ich sie bis jetzt noch überhaupt nicht wahrgenommen und nach den ersten Durchläufen auf dem heimischen CD-Player bin ich versucht, die Steilvorlage, die mir die Band mit ihrem Namen bietet als vorläufiges Fazit für diese Besprechung zu benutzen. Überflüssig sind Makke und Joscha und die beiden machen Fun-Punk. Mit viel lalalas und Songs über den G-Punk(t), Stau und den Wald. Es geht aber auch mal ernster zur Sache, z.B. im Lied „Anti Fascho Song“, der allerdings mit einen ziemlich nervig penetranten Refrain daherkommt… „klatscht die Faschos an die Wand“ und so im Gesamten einen eher durchwachsenen Eindruck hinterlässt. Auch im Song „Nationen im Fußballfieber“ würden sich textlich viele Möglichkeiten bieten (der Begriff „Nation“, FIFA-Skandal und Schmiergeldzahlungen, Welt- und Europameisterschaften in Ungarn, Brasilien und bald in Katar, die mit viel humanitären Defiziten in die Schlagzeilen gerieten, rechte Fangruppierungen, Lokalpatriotismus usw. usf. aber hier herrscht Jubel, Trubel, Heiterkeit, alle freuen sich und huldigen König Fußball. Leider haben die beiden bei ihrem achten Album auch auf eine Textbeilage verzichtet, das hinterlässt bei mir immer den Eindruck, dass die Band nichts zu sagen hat und sich somit selber aufs Musikalische reduziert. Musikalisch klingt das dann an manchen Stellen wie eine abgespeckte Version von Rasta Knast, schon recht abwechslungsreich, aber zu weich gespült. Selbst vor zwanzig Jahren haben mir Bands wie die Brieftauben, Dimple Minds oder die Mimmies mehr gegeben, doch Funpunk ist tot und ich hoffe die nervige Reunion Welle alter Witzboldbands ist bald überstanden. Das passt aufs Dorffest, auf den Abi-Abschlussball oder ins Vorprogramm einer alten Witzboldband, ich kann da überhaupt nichts mit anfangen. Wenn du dich auch 2016 noch an den Abstürzenden Brieftauben erfreuen kannst, Zwakkelmann und Heiter bis Wolkig genauso witzig wie Mario Barth und Paul Panzer findest und dich jetzt schon aufs 30 Jahre Idiots Festival freust, dann könntest du mal ein Ohr in dieses Duo aus Herne riskieren. Überflüssig eben.

Überflüssig: Homepage, Facebook